Kochen und Quatschen
_DSC9749 Kopie.jpg
_DSC9749 Kopie.jpg

press to zoom
_DSC9626 Kopie.jpg
_DSC9626 Kopie.jpg

press to zoom
_DSC8764 Kopie.jpg
_DSC8764 Kopie.jpg

press to zoom
_DSC9749 Kopie.jpg
_DSC9749 Kopie.jpg

press to zoom
1/41
Das Projekt „Kochen und Quatschen“ im Weinmeisterhaus

 

In Kooperation mit der Gesundbrunnen-Grundschule fand im Weinmeisterhaus an sechs Terminen (06.-07. & 14.-15. & 28.-29. Mai 2013) das Projekt „Kochen & Quatschen“ statt. Seit 1991 setzt sich das Jugendkulturzentrum Weinmeisterhaus kontinuierlich mit laufenden Kursen, Workshops und Jugendaustauschprojekten für die außerschulische künstlerische Bildung von Kindern und Jugendlichen im Bezirk Mitte von Berlin ein.

 

Schüler der Gesundbrunnen-Grundschule haben gemeinsam mit dem Koch des Weinmeisterhauses, Steffen Vattrodt, und der freien pädagogischen Mitarbeiterin, Dagmar Schade, 4-Gänge-Menüs gezaubert und viele BesucherInnen, KursteilnehmerInnen und MitarbeiterInnen des Weinmeisterhauses mit diesem Gaumenschmaus erfreut. Abschließend ist ein Buch entstanden, das die Rezepte der Gerichte enthält. Es wurde von den Kindern gemeinsam mit der Bildenden Künstlerin Cornelia Liersch gestaltet.

 

Begleitet und mitbetreut wurde die Gruppe vom Vereinsvorsitzenden, dem Choreografen / Tanzpädagogen Kosmas Kosmopoulos.

 

„Es war eine Freude, die Schüler der Gesundbrunnen-Grundschule im Weinmeisterhaus beim Kochen zu erleben. Sie sind herzlich willkommen, auch zukünftig unsere offenen Werkstätten und Kurse zu besuchen.“ Sybilla Fabian, Leiterin des Weinmeisterhauses

 

Unterstützt wurde das Projekt innerhalb des „Regionalen Engagements 2012“ von der Software-Firma SAP. Mit dem Regionalen Engagement fördert die SAP Projekte und Initiativen gemeinnütziger Organisationen an ihren Standorten und möchte dazu beitragen, dass Ideen umgesetzt werden können, die Interesse und Spaß an Technologie und Wissenschaft vermitteln sowie unternehmerisches Denken wecken. Im besonderen Fokus stehen Projekte, die sich an Kinder und Jugendliche in sozial benachteiligten Verhältnissen richten.

 

Begonnen hat das gemeinnützige Engagement der SAP 1999 am Stammsitz der Firma in Walldorf. Bisher konnten über 250 Projekte mit einem Gesamtvolumen von mehr als 3 Millionen Euro ermöglicht werden. Vielfach waren es die Mittel des Regionalen Engagements, die eine Realisierung der Projekteerst ermöglichte: Als erstes bundesweites Projekt erhielt die Chancenstiftung 2011 an mehreren Standorten der SAP Unterstützung und konnte so ihre Arbeit deutschlandweit ausdehnen. Die Chancenstiftung fördert mit Nachhilfe-Stipendien Kinder aus einkommensschwachen Familien, um ihnen einen fairen Zugang zu Bildung zu ermöglichen.

 

 

Weitere Informationen zum gesellschaftlichen Engagement der SAP finden Sie hier!

 

 

Mehr Informationen im Internet:

www.weinmeisterhaus.de/kochen-quatschen/

 

Das Projekt „Kochen und Quatschen“ wurde in Zusammenarbeit mit LUNA PARK konzipiert und organisiert.

 

Fotos: Giovanni Lo Curto 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------