How to dance in times of crisis?        2018

22218391_10154651459241307_4334900592471563552_o
22218391_10154651459241307_4334900592471563552_o

press to zoom
22218391_10154651459241307_4334900592471563552_o
22218391_10154651459241307_4334900592471563552_o

press to zoom
1/1
How to dance in times of crisis?
3. Internationale Jugendbegegnung in Berlin und Athen, 2018

Der Weinmeisterhaus e.V. und seine Initiative LUNA PARK suchen ab sofort zehn in Berlin lebende junge Tänzer und Choreografen im Alter bis 27 Jahre, die ein professionelles Tanzstudium absolvieren bzw. absolviert haben, für die Teilnahme an einem Austausch in Berlin und Athen. Der Austausch findet 2018 zum dritten Mal statt, wiederum im Rahmen des Projekts "Wie tanzen in Zeiten der Krise?". Es handelt sich um ein deutsch-griechisches Austauschprogramm in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Tanzfestival "Tanz im August", das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert wird.

 

Die Teilnahme an diesem Austausch ist kostenlos (einschließlich Unterkunft, An- und Abreise und projektbezogene Aktivitäten). Die erste Begegnung findet in Berlin vom 08. bis 20. August 2018 statt, parallel zu "Tanz im August". Bestandteil der Begegnungsaktivitäten sind gemeinsame Tanzproben der Athener und der Berliner Gruppenteilnehmer*innen, begleitet von verschiedenen Workshops in Choreografie und Improvisation in der Gesundbrunnen-Grundschule im Wedding, sowie tägliche Besuche der Aufführungen und Veranstaltungen des Festivals "Tanz im August" (kostenfrei). Die Athener Teilnehmer*innen der Berliner Begegnung werden in den Räumlichkeiten des Freizeithauses am Mauerpark in Prenzlauer Berg untergebracht. Dort wird zusammen mit der Berliner Gruppe gemeinsam diskutiert, gekocht und gegessen, um das Kennenlernen und den Austausch besonders direkt und intensiv zu gestalten.

 

Der Gegenbesuch der Berliner Teilnehmer*innen in Athen ist vom 19. bis 31. Oktober 2018 geplant. Die gemeinsamen Tanzproben mit den beiden Gruppen werden fortgeführt, auch hier begleitet von täglichem Tanztraining. Die Berliner Teilnehmer*innen werden privat bei den Athener Teilnehmer*innen untergebracht, was den Austausch zusätzlich fördern und intensivieren soll. Auf der Basis der gemeinsamen Proben in Berlin und Athen werden die Teilnehmer*innen kurze Szenen und Choreografien entwickeln, die zum Abschluss der Athener Begegnung am 29. und 30. Oktober 2018 im Theater der Athener Hochschule der Bildenden Künste öffentlich präsentiert werden. Eine weitere Präsentation der im Rahmen dieses Austauschprogramms (2016-2018) entstandenen Arbeiten wird am 17. und 18. Dezember 2018 auf der Bühne des Centre Francais de Berlin stattfinden.

 

Die diesjährige Begegnung in Berlin und Athen wird von Weinmeisterhaus e.V und seiner Initiative LUNA PARK organisiert, in Zusammenarbeit mit der Gesundbrunnen-Grundschule, dem Festival "Tanz im August", dem Freizeithaus am Mauerpark, dem Centre Francais de Berlin und der Athener Hochschule der Bildenden Künste. Die Leitung haben die Tanzwissenschaftlerin Dr. Maria Tsouvala und der in Berlin lebende griechischstämmige Choreograph Kosmas Kosmopoulos.

Interessenten melden sich bitte mit kurzem Motivationsschreiben, den üblichen persönlichen Angaben, Lebenslauf, aktuellem Foto und ggf. Links zu eigenen Videos bis zum 30. Juni 2018 unter:

lunapark.education@gmail.com


Mehr Informationen unter:
www.lunapark.education
www.lunapark.eu.com

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

The Weinmeisterhaus e.V. and its initiative LUNA PARK are looking immediately for young choreographers and dancers not older than 27 who live either in Berlin or in Athens and are completing or have completed a professional dance degree, for participation in an exchange program between Berlin and Athens. The exchange is happening in 2018 for the third time, again within the project “How do we dance in times of crisis?” It focuses on a German-Greek exchange program in cooperation with the international dance festival “Tanz im August” and is funded by the German Federal Ministry for Family and Youth.

Participation in this exchange is free (including housing, travel and project activity costs). The first meeting will take place in Berlin from the 8th until the 20th of August, 2018, parallel to “Tanz im August.” A component of the activities are common dance trainings and rehearsals, various workshops in choreography and improvisation taking place at the Gesundbrunnen Primary School in Wedding, along with daily visits of the performances and events of the festival “Tanz im August” (free of charge).  The participants from Athens who come to Berlin will be housed in the Freizeithaus at Mauerpark in Prenzlauer Berg. There together with the Berliners they will discuss, cook, and eat, to facilitate a direct and intense opportunity to get to know each other and exchange opinions and ideas.

The visit of the participants from Berlin in Athens is planned from the 19th to the 31st of October 2018. The common rehearsals will be continued, accompanied by daily dance trainings. The Berlin participants will be housed in the private homes of the Athenians, which should support and intensify the exchange. The participants will create short scenes and choreographies on the basis of the common rehearsals in Berlin and Athens, which will be performed during a public presentation in the theater of the Athens School of Fine Arts. A further presentation of existing works from this exchange program (2016-2018) will be shown on the 17th and 18th of December 2018 on the stage of the Centre Francais de Berlin.

This year's exchange in Berlin and Athens is organized by Weinmeisterhaus e.V. and its intiative LUNA PARK, in cooperation with the Gesundbrunnen Primary School, the festival "Tanz im August," the Freizeithaus at Mauerpark, the Centre Francais de Berlin and the Athens School of Fine Arts. The program is led by the university lecturer Dr. Maria Tsouvala and by the Berlin-based Greek choreographer Kosmas Kosmopoulos.

For application please send a motivation letter, CV, recent photo and links to videos to:
lunapark.education@gmail.com

More information:
www.lunapark.education

www.lunapark.eu.com

Photo Credits: Yannis Priftis & 2nd International Symposium Performance Philosophy School of Athens (EMST, 2017)