Maria Tsouvala

Athens/ Volos, GR & Berlin, D

 

 

Biografisches 

 

Maria Tsouvala arbeitet als Assistenzprofessorin am Fachbereich für Frühkindliche Erziehung an der Universität von Thessalien in Volos, Griechenland. Sie erwarb ihren akademischen Abschluss an der Fakultät für Körpererziehung und Sportwissenschaften an der Universität von Athen und studierte ebendort an der Rallou Manou Professional Dance School. Sie erwarb den Master of Arts (MA) und den Master of Education (MEd) am Teachers College der Columbia University, New York, und den Doktortitel der Philosphie (PhD) an der Fakultät für Philosophie, Pädagogik und Psychologie an der Universität von Athen.

Von 1990 bis 2013 lehrte sie Choreografie und Improvisation, Tanzgeschichte und Tanzpädagogik an verschiedenen Berufstanzschulen in Athen. Sie veröffentlichte zahlreiche Artikel und Abhandlungen in griechischen und internationalen wissenschaftlichen Zeitschriften. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Tanzgeschichte, Tanzphänomenologie und kritische Erziehungstheorie.

Weiterhin erarbeitete sie verschiedene Choreografien für die zeitgenössische Tanzcompanie Meta-kinesis, gefördert u.a. vom Griechischen Kulturministerium, der Athens Concert Hall und dem International Dance Festival of Kalamata.

Maria Tsouvala engagiert sich ehrenamtlich in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, insbesondere mit unbegleiteten und elternlosen jugendlichen Geflüchteten, außerdem auch mit straffällig gewordenen Jugendlichen.

 

Biographical

 

Maria Tsouvala is Assistant Professor at the Department of Early Childhood Education, University of Thessaly, Greece.

She graduated from the Faculty of Physical Education and Sport Science, University of Athens, and the Rallou Manou Professional Dance School. She holds a Master of Arts (MA) and a Master of Education (MEd) from Teachers College, Columbia University, and a PhD from the Faculty of Philosophy, Pedagogy and Psychology, University of Athens.

From 1990 to 2013, she taught Improvisation-Choreography, Dance History as well as Pedagogy with emphasis on Dance Studies at vocational dance schools in Athens. She has published articles in scientific journals and art magazines in Greece and abroad. Her research interests include Dance History, Dance Phenomenology, and Critical Pedagogical Theories.

Besides, she has created several choreographic works for the contemporary dance group Meta-kinesis, which were subsidized by the Greek Ministry of Culture, the Athens Concert Hall, the International Dance Festival of Kalamata and other agencies.