Wir spielen Märchen

Wir_spielen_Maerchen_WEB_1.jpg
Wir_spielen_Maerchen_WEB_1.jpg

press to zoom
_GLC2656.jpg
_GLC2656.jpg

press to zoom
a (2).jpg
a (2).jpg

press to zoom
Wir_spielen_Maerchen_WEB_1.jpg
Wir_spielen_Maerchen_WEB_1.jpg

press to zoom
1/31

Während des Projektes "Wir spielen Märchen" bringen zwei Gruppen, bestehend aus interessierten Kindern der 3. und 4. Stufe der Gesundbrunnen-Grundschule, jeweils am Ende des Schuljahres ihre eigenen Versionen bekannter deutscher Märchen auf die Bühne. Die Schüler behandeln im Rahmen ihres Deutschunterrichts den Inhalt von verschiedenen deutschen Volksmärchen. Daraus suchen sie sich ihr Lieblingsmärchen aus und setzen sich mit seinem Inhalt auseinander. Inspiriert von den Originalvorlagen und unterstützt von Theaterpädagogen üben sie während dreier Projekttage im Theateratelier der „Junge Kunst Mitte“ vereinfachte Theatertextversionen ein und teilen die verschiedenen Spielrollen untereinander auf, die sie dann auswendig lernen. Weiterhin übernehmen die Schüler verschiedene Aufgaben nach ihren Interessen und Wünschen: Sie spielen die Rollen, sind zuständig für die Herstellung von Bühnenbildern und Kostümen, suchen Musikstücke aus und entwerfen Tänze dazu. Durch diese enge persönliche Mitarbeit finden sie einen besonders emotionalen Zugang zum Märchenstoff und können sich intensiv mit den Geschichten und Figuren identifizieren. Letztendlich verstehen sie durch das Theaterspiel die Inhalte der Märchen besser, was zusätzlich ihrer Sprachentwicklung und der Entwicklung ihres Selbstwertgefühls zugute kommt. Die Teilnahme an dem Projekt findet auf freiwilliger Basis statt. Insgesamt 42 Kinder erarbeiten eine Doppel-Inszenierung für die Aula der Gesundbrunnen-Grundschule. Dabei werden sie von professionellen Theater- und Tanzpädagogen, Kostüm- und Bühnenbildnern und Musikern unterstützt. Im Schuljahr 2014/ 2015 werden die Märchen „Schneewittchen“ und „Der gestiefelte Kater“ aufgeführt.

 

Das Theaterprojekt „Wir spielen Märchen“, initiiert und organisiert von der Initiative LUNA PARK in Kooperation mit der Gesundbrunnen-Grundschule, dem Werk9, dem Centre Français de Berlin der Stiftung SPI und dem Kinder- und Jugendkulturzentrum Weinmeisterhaus, wird im Rahmen der Maßnahme „Künste öffnen Welten“ realisiert und gefördert. „Künste öffnen Welten“ wurde von der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V. (BKJ) konzipiert und im Rahmen des Förderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ mit finanziellen Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung ausgestattet. Das Förderprogramm hat das Ziel, Kindern und Jugendlichen durch die Beschäftigung mit Kunst, Musik, Theater, Tanz und Literatur zu ermöglichen, ihre eigenen Fähigkeiten zu erkennen und Fertigkeiten sowie Haltungen zu entwickeln, die sie für das gesamte Leben stärken. Die Angebote werden von lokalen Einrichtungen und Vereinen umgesetzt, die sich in Bündnissen für Bildung zusammenschließen.

 

Projektleitung und Konzept: Kosmas Kosmopoulos / Regie und Theaterpädagogik: Ron Rosenberg / Ausstattung: Micha Graessner und Lia Ruthenberg

Textarbeit: Kai Pichmann / Kunstpädagogik und Grafik: Tuna Arkun / Sprach- und Theatertraining: Sylvia Karow / Projektassistenz: Louisa Muehlenberg Fotografie und Dokumentation: Giovanni Lo Curto / Choreographische Mitarbeit und Training: Milena und Mario Mitic / Praktikant: Özgür Ancar

Pädagogische Leitung und Beratung: Natasa Peric und Andrea Freiberg 

 

01.07.2015, 10:00 Uhr / 02.07.2015, 15:30 Uhr / 03.07.2015, 15:30 Uhr

 

Abschlusspräsentationen der Märchen „Schneewittchen“ und „Der gestiefelte Kater“ der Brüder Grimm

in der AULA der Gesundbrunnen-Grundschule

Prinzenallee 8, 13357 Berlin, U8 Pankstraße

Eintritt kostenlos - Reservierung erforderlich!

E-Mail: AULA@gesundbrunnen-grundschule.de

SMS: 01573 2105607

 

Weitere Informationen zu den beteiligten Organisationen und zum Projekt unter folgenden Links:

 

www.weinmeisterhaus.de

www.gesundbrunnen-grundschule.de

www.kuenste-oeffnen-welten.de

www.werk9.de

www.centre-francais.de

www.stiftung-spi.de

www.junge-kunst-mitte.de/angebote/maerchen

 

www.lunapark.eu.com

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Public presentations / performances of "Wir spielen Märchen (We play fairy tales)": 01.07.2015 (at 10:00); 02.07.2015 (at 15:30) & 03.07.2015 (at 15:30): Assembly Hall of the Gesundbrunnen-Grundschule in Berlin-Wedding.
The theatre education project "Wir spielen Märchen (We play fairy tales)" is initiated and organised in 2014/2015 by LUNA PARK in cooperation with the Gesundbrunnen-Elementary-School, the Weinmeisterhaus, the Werk9 and the Centre Français de Berlin of the SPI Foundation. It is supported by "Künste öffnen Welten (Arts reveal new worlds)“ of the German Federation for Arts Education and Cultural Learning (BKJ e.V.) endowed with financial resources of the German Federal Ministry of Education and Research. The project is conceived in cooperation with LUNA PARK and it is directed by the project manager and choreographer, Kosmas Kosmopoulos and by the theatre and video maker, Ron Rosenberg. A group of a total 42 children of the third and forth graders of the Gesundbrunnen-Elementary-School in Berlin-Wedding participates in this theatre project.

 

More information about the organizations involved and the project can be found at the following link:

 

www.weinmeisterhaus.de

www.gesundbrunnen-grundschule.de

 

www.lunapark.eu.com