Antonios Palaskas 

 

 

Biografisches 

 

Antonios Palaskas, geboren 1970, arbeitet als Komponist auf dem Gebiet der zeitgenössischen elektronischen Musik. 2008 erwarb er einen Master-Abschluss in Computer-Musik an der National University of Ireland. Seine ersten vier Alben veröffentlichte er als Mitglied der griechischen Band “Stereo Nova”, später als “alfa P” das Solo-Album “TV Head”. 1990 gründete er zusammen mit Andriana Touliatou die Band “Supermarket”, von der bis 2004 drei Alben erschienen.

 

Seit 2005 komponiert Antonios Palaskas auch Musik für zeitgenössische Tanz- und Performance-Projekte. Er arbeitet unter anderem mit der „Lemurius Dance Company“, der „Griffon Dance Company“ und der Initiative Luna Park (seit 2012). Viele seiner Arbeiten wurden bereits europaweit auf zahlreichen Theaterbühnen und verschiedenen Festivals präsentiert, u.a. der Onassis Foundation und auf dem Athens & Epidaurus Festival.

 

2013 komponierte er die Werke "Sonic Landscapes #1” and "Sonic Landscapes #2”, basierend auf Geräuschen aus der Magnetosphäre und von Pulsaren. Zusammen mit der Astrophysikerin Fiori Anastasia Metallinou hielt Antonios Palaskas eine Reihe von Vorträgen an Universitäten in Athen und Thessaloniki sowie an verschiedenen Schulen und Museen.

 

Biographical

 

Anthony P. (Antonios Palaskas) is a composer of contemporary electronic music. In 2008 he completed his Master (MA) in Computer Music at the National University of Ireland. He released his first four albums as a member of the greek band “Stereo Nova” and later, as “alfa P”, he released the album “TV Head”. In 1999 Anthony P. and Andriana Touliatou founded the band “Supermarket”. They released three albums until 2004.

 

He has been composing music for contemporary dance since 2005. He has worked with “Lemurius” dance company (founded by Ioannis Mantafounis), ”Luna Park” art and education company (founded by Kosmas Kosmopoulos), ”Griffon” dance company (founded by Ioanna Portolou) and many others. His work has been presented in many festivals. 

 

In 2013 he composed the music pieces, “Sonic Landscapes #1” and “Sonic Landscapes #2” with sounds from the magnetosphere and pulsars, respectively. In collaboration with the astrophysicist Fiori Anastasia Metallinou he gave a series of lectures on the topic “Astronomy and Music” at schools, museums and universities in Athens and Thessaloniki.